Seehotel Hallwil, Beinwil am See

Von der Schiffstation direkt auf die Geniesser-Terrasse

Nordwestschweiz: Aargau | Baselland | Solothurn
4
Aussenbereich
4
Ambiente
1 | 2
Preisklasse
4
kinderfreundlich

Adresse

Seehotel Hallwil
Seestrasse 79
5712 Beinwil am See

Christine und Willy Nyffenegger, Gastgeber

Telefon: +41 62 765 80 30
hotel@seehotel-hallwil.ch
www.seehotel-hallwil.ch

Weitere Informationen

Ferienhotel, Gastronomie, Bankette, Seminare

Saison / Öffnungszeiten

siehe Website

Mit dem Schiff übers Wasser – die Uferlandschaft zu Fuss erkunden – und dann einkehren im Seehotel Hallwil.
Die Gastgeber Christine und Willy Nyffenegger legen Wert auf einen freundlichen Service, egal ob im Seegarten,
auf der Terrasse, in der Brasserie oder im Gourmetrestaurant.

Vielleicht liegt Beinwil auf der falschen Seeseite. Doch das Dorf ist das wassersportliche Zentrum am Hallwilersee: Es rühmt sich der grössten Badi, hier gibt es zwei Bootswerften und eine Segelschule. Zudem ist es Austragungsort von Regatten. Man kann es nicht verfehlen: Das «sonnengelbe» Haus mit den markanten Arkaden wird von Pappeln bewacht, und die Zufahrtsstrasse endet allerspätestens bei der Schiffsanlegestelle.

Vom Frühling bis in den späten Herbst, wenn warme Sonnenstrahlen ins Freie locken, werden die grosse Terrasse vor dem Haus und das etwas abgesetzte Lounge-Deck zu einem be­liebten Dreh- und Angelpunkt. Hier trifft man Freunde, kann abschalten, die Hektik vergessen, loslassen und in Musse geniessen. Das Seehotel gehört der Gilde etablierter Schweizer Gastro­nomen an. Was das kulinarische Spektrum betrifft, gilt die Küche von Nyffi, wie er von den Stammgästen genannt wird, seit Jahren als Magnet für Geniesser, die Wert auf die hohe Kunst des Kochens und das ehrliche Handwerk legen. Was geboten wird, kann sich gut und gern mit Restaurants messen, die von den Gastrokritikern in den Himmel gelobt werden.

Stilvoll und gepflegt, wenn auch in die Jahre gekommen, präsen­tieren sich die beiden Gaststuben Brasserie und Medi­terran sowie der grosse, helle Saal mit Blick auf den See. Je nach Stil heisst die Devise: traditionell oder mediterran, raffiniert oder rustikal, leicht und bekömmlich. Doch egal, ob man sich für Fleisch oder einheimische Fischspezialitäten mit frischen saisonalen Beilagen entscheidet – der Genussfaktor ist hoch.

Schnell, preiswert und trotzdem gut verpflegen kann man sich in der warmen Jahreszeit im lauschigen Selbstbedienungs­restaurant Seegarten direkt neben der Schiffsanlegestelle. Wer länger bleiben möchte, ist in den komfortabel eingerichteten Zimmern des vor wenigen Jahren erstellten Hotels gut aufgehoben. Vor allem im Sommer und im Herbst ist das Seehotel Hallwil Ausgangsort für erholsame, abwechslungsreiche Ferien in der «Sonntagsstube des Kantons Aargau».

Hat man vom Baden, Schnorcheln und Bootfahren genug, gibt es im Umkreis von wenigen Kilometern abwechslungsreiche ­kulturelle und landschaftliche Animation. Es gibt Burgen und Schlösser, romantische Dörfer, mittelalterliche Kleinstädte, Klöster, Museen, sanfte Hügel und schattige Wälder. Schwindel­freien als Nahziel zu empfehlen ist der Aussichtsturm auf dem Homberg. Von hier aus kann sich das Auge kaum sattsehen am 360-Grad-Panorama, das einem wie eine verzauberte Spielzeugwelt zu Füssen liegt.

 
 


FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS