Bad Bubendorf Hotel, Bubendorf

Denkmalgeschützt – aber moderner und urbaner geht nicht

Nordwestschweiz: Aargau | Baselland | Solothurn
5
Aussenbereich
5
Ambiente
2 | 3
Preisklasse
5
kinderfreundlich

Adresse

Bad Bubendorf Hotel
Kantonsstrasse 3
4416 Bubendorf

Felix Suhner,
Unternehmer und Inhaber
Tamino Palm,
Geschäftsführer

Telefon: +41 61 935 55 55
Fax: Fax +41 61 935 55 66
hotel@badbubendorf.ch
www.badbubendorf.ch

Weitere Informationen

Geschäfts- und Seminarhotel, Gastronomie

Saison / Öffnungszeiten

365 Tage geöffnet

Sport / Freizeit / Erholung

Naherholungsgebiet Wasserfallen-Passwang sowie grosses kulturelles Angebot im Dreiländereck, Basel.

1830 wurde hier der Grundstein für den Halbkanton Basel-Landschaft gelegt. Die Geschichte des Hauses ist viel älter. Zwar sprudelt die Solequelle immer noch, doch ­gebadet wird darin nicht mehr. Bad Bubendorf dagegen ist zum Markenzeichen geworden für das Designhotel mit dem hochstehenden kulinarischen Angebot.

Bad Bubendorf ist ein architektonisches Paradebeispiel für die geglückte Kombination von Alt und Neu. 2007 erhielt das Hotel, dessen Anfänge bis ins 17. Jahrhundert (1641 erstmals urkundlich erwähnt) zurückreichen, einen dreigeschossigen Erweiterungsbau, der sich stark vom denkmalgeschützten Haus abhebt: hier der Steinbau mit dem markanten Krüppelwalmdach, da eine puristisch-moderne ­Konstruktion, die im Innern trotzdem warm und einladend wirkt. Um an die historische Tradition zu erinnern, wurden unterschiedliche, aber immer wiederkehrende Gestaltungs­elemente eingesetzt. Dieser Historic genannte Teil zeigt sich als zeitlos-modernes Hotel mit traditioneller Verankerung. Im Annexbau übernachtet man in stilsicher eingerichteten Design-Zimmern. Der gläserne Verbindungstrakt ermöglicht es, dass man auf jeder Etage vom einen in den anderen Bereich wechseln kann.

Das komplett renovierte Bad Bubendorf hat nicht nur passende Räumlichkeiten für Seminare, Bankette und zum Übernachten, begeistert werden auch alle sein, die gern gediegen essen und einen guten Tropfen schätzen. Das kulinarische Motto heisst «Perfektion in der Einfachheit» und geht auf die individuellen Bedürfnisse der Gästeschar ein: Einfach und währschaft ist das Essen in der historischen Wirtschaft zum Bott. Auf hohem Niveau wird man im eleganten Wintergarten verwöhnt. Osteria TRE steht für das Schlemmerparadies, das im Gault-Millau- und Michelin-Führer für seine Raffinesse und die mediterrane Leichtigkeit gelobt wird. Locker und beschwingt geht es im Sommer in der von Bäumen beschatteten Gartenwirtschaft am Weiher zu und her, während das Freiluftvergnügen auf dem Boulevard bei angenehmen Temperaturen das ganze Jahr über genossen werden kann. Auf die kleinen Gäste wartet ein grosszügiger Spielplatz.

Etwas Besonderes ist «s’alt Badhüsli», das älteste Stein­gebäude aus der Zeit, als die Leute noch wegen der Solebäder hierher pilgerten. Nun haben die Holzbottiche einem grossen runden Tisch Platz gemacht, an dem gemütlich getafelt werden kann. Auch eine Badegrotte gibt es, die jetzt als Weinkeller für Apéros und romantische Dinners zu zweit genutzt wird. Selbstverständlich kann das Wasser der Heilquelle, die hier in einen dekorativen Kalksteinbrunnen sprudelt, degustiert ­werden.

 
 


FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS