Landgasthof Hirsernbad, Ursenbach

Gesundes Essen aus regionalen Produkten auf hohem Niveau

Mittelland West: Bern | Fribourg
5
Aussenbereich
4
Ambiente
2
Preisklasse
5
kinderfreundlich

Adresse

Landgasthof Hirsernbad
Hirsern
4937 Ursenbach

Roger und Esther Duss, Gastgeber

Telefon: +41 62 965 32 56
hirsernbad@hirsernbad.ch
www.hirsernbad.ch

Weitere Informationen

Landgasthof, Tagungsort

Saison / Öffnungszeiten

Dienstag und Mittwoch geschlossen

Sport / Freizeit / Erholung

Eldorado für Kinder, wandern, biken

Wer sich mit der «Wirtschaftsgeografie» befasst, staunt über die vielen gastlichen Häuser mit dem Zusatz « ...bad». ­Gebadet wurde auch im Hirsernbad, das im Oberaargau am «schönen Umweg» von Langenthal nach Burgdorf liegt. ­Heute ist der Landgasthof ein Wallfahrtsort für Geniesser, die Wert auf eine gehobene Bio-Küche legen.

Üppig blüht und grünt es von den Lauben und vor den Fenstern des stattlichen Berner Landgasthofes in Ursenbach. Der Garten mit den lauschigen Winkeln ist in der warmen Jahreszeit eine natürliche Wellness-Oase. Aber auch in den heimeligen Stuben – die Hirsernstube und die Trachtenstube sind noch im Original erhalten – fühlt man sich wohl. Ein Blickfang ist der alte, Ende der 1980er Jahre aufgestellte Berner Spycher, in dem Apéros, Brunch, Käsefondues, Tischgrill und Fondue chinoise ange­boten werden. Beeindruckend ist der Sandsteinkeller mit seinem reichhaltigen Sortiment bester Flaschen­weine. Ein grosses ­beheiztes Winterzelt dient als Witterungsschutz für die regelmässig durchgeführten Kulturanlässe.

Das Hirsernbad verfügt nicht nur über gemütliche, gepflegte Infrastrukturen, sondern ist als «Fressbeiz» mit höheren Weihen bekannt. Zu den Besten zu gehören, reicht den Gastgebern Esther und Roger Duss nicht. Es war ihnen schon bald nach dem Einstieg in den Betrieb ein Anliegen, dass die verarbeiteten Produkte nicht nur regional, saisonal und marktfrisch sind, sondern auch biologisch und tier- und umwelt-
gerecht erzeugt werden. Gäste, denen die Herkunft der Produkte wichtig ist, wissen diesen Mehrwert zu schätzen.

Das Bio-Fleisch kommt aus der Region und das Wild stammt von den Jagdgesellschaften aus der Umgebung. Die Fischküche des Hirsernbads ist weitherum ein Begriff. Es gibt aber nicht nur Salz- oder hiesigen Süsswasserfisch, Berner Platte, Schweins- und saisonales Rehschnitzel, sondern auch die besten gegrillten Hirseschnitzel. Nomen est omen: «Hirsern» leitet sich vom ältesten Getreide ab, das schon vor Jahrtausenden als Nahrung genutzt wurde. Fleischlos glücklich werden kann man hier auf genussreiche, unkomplizierte Art. Nicht die Regel ist, dass ein «biologisches» Restaurant bei den Gault-Millau-Testern Anerkennung findet. Trotzdem: Über Mittag kann man sich günstig verpflegen. Senioren freuen sich über das Menü inklusive 1 dl Wein/Tafelwasser und Max-Havelaar-Kaffee für dreissig Franken. Übrigens: Brot, Zopf und Teigwaren sind hausgemacht aus Bio-Mehl.

Irma und Georges Duss erwarben den Landgasthof Hirsernbad im Jahre 1976. Sohn Roger und seine Frau Esther stiegen 1991, nach einigen Lehr- und Wanderjahren, in den Betrieb ein. Seit 2003 leiten sie die Geschicke des geschichtsträchtigen Gast­hofes mit viel Elan. Das Gastgeberpaar versteht es, neue Ideen mit überlieferten Traditionen zu paaren. Mag sein, dass auf der «Hirsern» schon vorher gewirtet wurde. Belegt ist, dass der älteste Teil des Landgasthofs 1843 eröffnet und dass nebenan eine Badehütte erstellt wurde. Benutzt wurde diese von den Dorfbewohnern hauptsächlich aus hygienischen Gründen. In der Blütezeit der Bäderkultur machten die Wirtsleute Werbung für ihr «Bad» und es kamen tatsächlich Gäste aus Zürich und Basel – wohl nicht nur des Wassers wegen. Als dann in der Nachkriegszeit fast in jedem Haus ein Badezimmer eingebaut wurde, begannen schwere Zeiten für das Hirsernbad und die Wirtsleute gaben sich die Klinke in die Hand. Die Wasserquelle aber, die einst die Menschen hierher gelockt hat, versorgt den Landgasthof noch heute mit frischem, klarem Quellwasser.

 
 


FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS